Televerbier
image

Projekte der Betriebsabteilung

2021

Auswechseln der 6-Sitzer-Gondelbahn in Médran I

Seit 1984 in Betrieb, soll die ehrwürdige 6-Sitzer-Anlage zwischen Verbier und Ruinettes erneuert werden. Sowohl ihre Technologie als auch die Förderleistung entsprechen tatsächlich nicht mehr den heutigen Bedürfnissen und Kundenanforderungen.

Im Sommer 2021 wird also eine 10-Sitzer-Gondelbahn der letzten Generation gebaut werden. Die Firma Garaventa wurde für diese Anlage ausgewählt, die eine doppelt so hohe Personenförderleistung wie die alte Gondelbahn bieten wird. Die Gondelbahnstationen Médran und Ruinettes werden ein umfangreiches Lifting erhalten, um den Verkehrsfluss und das Kundenerlebnisinsbesondere durch den Zusatz von Rolltreppen zu verbessern. Die Inbetriebnahme ist für Dezember 2021 geplant

10-Sitzer-Gondelbahn CWA Omega V

Gondelbahnstation Médran 2021



Erneuerung der Pumpstation und der Beschneiungsanlage Lac des Vaux – Attelas – Ruinettes

1994 wurde in Verbier die erste Beschneiungsanlage zwischen Lac des Vaux und Ruinettes gebaut. Diese Achse ist das wahre Rückgrat des Skigebiets und muss daher mit der neuesten Kunstschneetechnologie ausgestattet werden.

Die Arbeiten für die Erneuerung der Pumpstation Lac des Vaux und des Rohrleitungsnetzes werden im Sommer 2021 durchgeführt werden und ermöglichen damit eine bessere Schneesicherheit auf den Pisten zu Beginn der Skisaison. Das Unternehmen TechnoAlpin wurde für die Realisierung dieses Projektes ausgewählt.

Auszug aus dem Masterplan der neuen Beschneiungsanlage Attelasbereich



2022

Erneuerung des Pasay Sesselliftes und Bau des Chargerat Sesselliftes (Bruson-Sektor)

Erhebliche Investitionen werden 2022 im Bruson-Sektor stattfinden. Der 1990 gebaute, fixgeklemmte Sessellift in Pasay wird durch einen kuppelbaren 6-Sitzer-Sessellift ersetzt werden. Die Fahrzeit wird dadurch von 11 Minuten auf weniger als 5 Minuten verkürzt, was den Komfort unserer Benutzer erhöht. Das Restaurant « La Pasay » wird ebenfalls komplett umgebaut werden und somit die Qualität des Angebotes im Bruson-Sektor deutlich steigern.

Gleichzeitig zur Erneuerung des Sesselliftes in la Pasay, wird in Bruson ein neuer Sessellift entstehen. Die neue Anlage, die gemäss dem genehmigten Zonenplan vom Skigebiet Téléverbier erlaubt wurde, ermöglicht die Verbindung zwischen dem Ende der Pissevache Piste und dem Chargerat Pass. Im Bruson Skigebiet wird dieser Ausbau erlauben, die Skifahrer auf zwei grosse Achsen zu verteilen.

La Pasay Kuppelbarer Sessellift

Chargerat Kuppelbarer Sessellift



2023

Bau der Verbindung Esserts-Planards-Savoleyres

Die Verbindung zwischen den Sektoren Ruinettes und Savoleyres, ohne die Skier auszuziehen, wurde zwar bereits 2012 öffentlich aufgelegt, ist aber leider im Moment noch Gegenstand einer Einsprache von Privatpersonen. Vom Typ « Télémix » (Sesselbahnen und Gondelbahnen) mit einer Mittelstation in Les Planards, wird diese neue Anlage erlauben, die Savoleyres-Gondelbahn abzubauen, die sich ihren Ruhestand redlich verdient hat. Wir sind überzeugt, dass dieses Projekt die beste Lösung ist, um unsere beiden Sektoren zu verbinden, und wir hoffen, dass dieses laufende Gerichtsverfahren bald in unserem Sinne abgeschlossen werden kann.

Téléverbier S.A.
CP 419
CH - 1936 Verbier
+41(0)27 775 25 11 | info@televerbier.ch
Heures d'ouverture :
Lundi-Dimanche  |  08h30 - 16h30
elements.at New Media Solutions GmbH